GmbH Gründung in der Schweiz

GmbH Gründung

In der Schweiz ist die Gesellschaft mit beschränkter Haftung besonders bei Neugründungen eine beliebte Gesellschaftsform. Doch wie sehen die rechtlichen Bedingungen für die Gründung einer GmbH in der Schweiz genau aus?

Grundlegende Informationen zur Gründung einer GmbH in der Schweiz

Für die Gründung einer GmbH benötigen Sie ein Startkapital von 20.000 Schweizer Franken (CHF), dass Sie bei der Gründung zu 50% hinterlegen müssen. Das Geld ist in Form von Bargeld, oder Sachanlage sicherzustellen. Sie können über das hinterlegte Vermögen nach der Gründung Ihres Unternehmens verfügen, wenn es sich um Investitionen im Sinne der Gesellschaft handelt. Mindestens einer der Gesellschafter muss einen Wohnsitz in der Schweiz haben; die Schweizer Staatsbürgerschaft ist allerdings nicht zwingend notwendig. Es ist zu beachten, dass eine GmbH in der Schweiz ab einem Umsatz von 100.000 CHF der Mehrwertsteuerpflicht untersteht und die Kosten einer Eintragung in das zuständige Handelsregister rund 5.000 CHF betragen.

Gesellschafter und Geschäftsführer

Sie benötigen um in der Schweiz eine GmbH zu gründen mindestens zwei Gesellschafter, die natürliche oder juristische Personen sind. Außerdem unterliegen Sie in der Schweiz auch der Buchführungspflicht und müssen zudem einen Geschäftsführer ernennen, welcher in der Schweiz wohnhaft ist und die Schweizer Staatsangehörigkeit besitzt, oder Staatsbürger der EU ist und seinen Wohnsitz in der Schweiz hat. Der Geschäftsführer muss nicht Gesellschafter des Unternehmens sein. Die Stimmanteile dürfen bei der Gründung Ihrer GmbH zwischen den Gesellschaftern frei verteilt werden.

Der Gründungsakt für eine GmbH in der Schweiz

Die Rechtsnatur der GmbH in der Schweiz ist die juristische Person. Wie in Deutschland ist das Kapital der GmbH vollständig unabhängig und beschränkt sich lediglich auf das Kapital der Gesellschaft. Sie müssen in einer öffentlicher Urkunde erklären, dass Sie eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründen und in der Gründungsurkunde die Reglements der Gesellschaft dokumentieren. Für die Gründung müssen Sie einen Notar aufsuchen. Erst danach kann die neue Gesellschaft in das Handelsregister eingetragen werden. Je nach Kanton kann der Gründungsakt bis zu vier Wochen dauern.